Das Prüfverfahren zur BITV

Der BITV-Test ist ein Prüfverfahren für die umfassende und zuverlässige Prüfung der Barrierefreiheit von informationsorientierten Webangeboten.

Das Prüfverfahren zur BITV

Die Barrierefreie Informationstechnik Verordnung (BITV) vom 12. September 2011 verpflichtet Webangebote des Bundes und andere öffentliche Stellen zur Barrierefreiheit. Als Instrument für die Prüfung der Barrierefreiheit wurde - in enger Zusammenarbeit mit Behindertenverbänden, Webdienstleistern und Experten -  der BITV-Test vom Projekt BIK (Barrierefrei informieren und kommunizieren) entwickelt.
Den BITV-Test gibt es in drei Varianten, bestehend aus jeweils 60 Prüfschritten. Für jeden Schritt gibt es eine ausführliche Erläuterung darüber, was geprüft wird, warum das wichtig ist und wie in der Prüfung vorzugehen ist.

Erfahren Sie mehr über das Prüfverfahren

Auch der Webauftritt des Transparenzportals wurde geprüft und erreichte 92 von 100 Punkten. Im Test wurden unter anderem die Startseite, Trefferliste, Detailansicht und Nutzungsstatistik bewertet.
Hier gelangen Sie zum BITV-Test-Prüfbericht mit ausführlichen Anmerkungen zu den einzelnen Prüfschritten.