Transparenzportal

Aussenansicht des Staatsarchivs Hamburg

Sie lesen in leichter Sprache

Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Übersetzung in Gebärden­sprache. Derzeit können wir Ihnen den Artikel leider nicht in Gebärdensprache anbieten. Wir bemühen uns aber das Angebot zu erweitern.

Metadatenregister CKAN

Bildschirm und Tastatur
© Inga Kramer

Wie wir die Infos vom Transparenz-Portal verwalten:
Das Transparenz-Portal hat dafür ein besonderes Computer-Programm.
Das Computer-Programm heißt: CKAN.
Das ist ein kurzes Wort.
Das lange Wort ist: Comprehensive Knowledge Archive Network.
Das Computer-Programm hat alle Infos zu den Daten.

Sichere Übertragung von Daten zwischen Computern
© Inga Kramer

Die Daten sind in verschiedenen Systemen.
Man muss die Datenaus allen Systemen zusammen holen.
Dafür gibt es ein zweites Computer-Programm.
Das Computer-Programm heißt: Harvester.
Der Harvester ist im CKAN.

Das Computer-Programm Harvester prüft:
Gibt es die Daten schon im Transparenz-Portal?
Dann brauchen wir diese Daten nicht.
Gibt es diese Daten noch nicht im Transparenz-Portal?
Dann holt das Programm die Daten aus dem Liefersystem.

Frau mit Ipad
© Kirsten Scholz, Büro für Leichte Sprache Köln


Dann kann man die Infos im Transparenz-Portal suchen.
​​​​​​Und es sagt Ihnen das Ergebnis.

Frau mit Fragezeichen
© Inga Kramer


Sie haben Fragen über das Transparenz-Portal?
Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen vom Transparenz-Portal helfen Ihnen.


Telefon und E-Mail-Nachricht
© Inga Kramer


Sie können anrufen.

Die Telefon-Nummer ist: 040 428 31 3130

Sie können dann anrufen:
Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr

Sie können auch eine E-Mail schreiben.

Die E-Mail-Adresse ist: transparenzportal@bkm.hamburg.de

Info:
Ein Computer hat diesen Text in Leichte Sprache übertragen.
Der Text ist nicht durch Menschen mit Behinderungen geprüft worden.

Sie können hier dazu mehr lesen.